Ratgeber

Wände, die verzaubern

Ob schlichter Putz, dezente Farben oder florale Tapeten-Pracht an der Wand – manchmal muss es doch ein wenig „Drama“ sein! Bronx-Atmosphäre, ein Hauch von Toskana, markante Sandsteinmauern im Ritterburg-Stil – mit Verblendern und Paneelen heben Sie einzelne Wände gezielt und in 3D aus der Raumumgebung heraus! Den zauberhaften Effekt können Sie durch eine passende Beleuchtung noch verstärken.

Kaum zu glauben, aber Steinpaneele

Eine Wand aus unverputzten Ziegeln oder Bruchkalksteinen strahlt wunderbar-lebendiges Flair aus. Je nach Tageslicht wechseln die Schatten am 3D-Wandobjekt. Ihre Gäste machen große Augen. Sie müssen ja nicht verraten, dass ein schlankes, leichtes und erstaunlich einfach zu verarbeitendes Paneelsystem dahintersteckt. Welcher Look zieht Sie am meisten an? Urbane Maueransichten, Backstein im Stil alter Londoner Industriegebäude, rustikal-unregelmäßige Strukturen, „RitterburgMauer“ oder mediterrane Trockenmauer-Optik? Zu jedem Wunsch gibt es täuschend echt wirkende Paneele.

Naturstein-Klassiker

Verblendsteine sind von Natursteinen nur schwer zu unterscheiden, diesen allerdings in puncto Vielfalt, Verarbeitung und Preis „steinhart” überlegen. Auch ökologische Ansprüche werden erfüllt: Naturstein-Verblender sind vollmineralischen aufgebaut, bestehen aus NaturBims und Leichtbeton. Es gibt sie – samt passender Ecksteine – in Sand-, Granit-, Ziegel- und Schiefer-Optik.

Schwarzer Glanz, edler Schimmer: Schiefer

Schneidet man aus den schönsten Schieferblöcken hauchdünne Steinplatten heraus, entsteht ein einzigartiges Leichtschiefer-Furnier. Jede Platte ist ein Unikat, in Haptik und Optik unverwechselbar massiver Schiefer. Die Rückseite des Paneel besteht aus einem verstärkendem Textil- oder Glasfasergewebe und gewährleistet hohe Stabilität. Weil es sich hier um ein reines Naturprodukt handelt, unterscheiden sich die Oberflächen in Farbe und Struktur – erhältlich in Matt, Glänzend oder mit Glimmereffekt.

Schönheit, die was aushält: 3D-Wandpaneele

Ob Küche, Jugendzimmer, Homeoffce oder Ruhezone: Mit neuen 3D-Wandpaneelen aus stoßfestem Polyurethan „peppen“ Sie jeden Raum in Minutenschnelle auf. Die Wandpaneele werden mit einem Spezialkleber einfach an die Wand geklebt. Danach können sie mit Farben und Lacken ideenreich bearbeitet werden. Noch ein Tipp: Mit Wandpaneelen und -tatoos lassen sich Räume schnell und preiswert aufwerten. Hohe Räume wirken niedriger, ungünstige Proportionen werden ausgeglichen. Zierprofle verdecken unsaubere Tapetenabschlüsse, im Nachhinein verlegte Kabel oder nüchterne Vorhangschienen. Mit Zierproflen und Rosetten lassen sich auch Decken, Türen, Schränke und vieles mehr gestalten.

Gestaltungs-Tipp

Wandgestaltung im Handumdrehen: Klassische Rosetten, moderne 3D-Wandtattoos oder schlichte, formschöne Proflleisten kosten nicht die Welt und sind schnell angebracht. Tolle Effekte erzielen Sie beispielsweise mit Zierproflen an Decken und Wänden. Sie betonen Raumkanten, grenzen unterschiedliche Materialien voneinander ab, schaffen fließende Übergänge zwischen Wand und Decke und schenken dem Raum ein völlig neues Flair.

Hört sich gut an: Holz an der Wand

Überwiegen sogenannte schallharte Oberflächen im Raum, z.B. glatte Putze, Fliesen, Glas oder Sichtbeton, entsteht ein unangenehmer halliger Klang, der die Musik- und Sprachverständlichkeit enorm einschränkt. Dagegen helfen Paneele aus hochwertiger heimischer Weißtanne. Weiterer Vorteil: Holz im Innenausbau wirkt feuchtigkeitsregulierend und verbessert die Wohngesundheit.

Profil zeigen mit Altholz

Gehackte Oberfläche mit rustikalem Charme: Ganz im Trend des Rohen und Unverarbeiteten liegen Holzprofile, die aussehen wie grob bearbeitet – eine Methode, die Zimmerleute schon vor Jahrtausenden anwendeten, um Balken zu behauen. Dezente, naturnahe und warme Farbtöne von Grau bis Braun vollenden den ursprünglichen und skandinavischen Charme dieser Wandbekleidung. Tipp: bei der Montage verdeckt schrauben, um den organischen Flächeneindruck zu erhalten.

Holz und Farbe, Kombination der Kreativen

Mit einem neuen 2-Farbton-System setzen Sie einzigartige Akzente in Ihren Wohnräumen. Das Spiel der zwei Farben betont die natürliche Struktur des Holzes auf ganz eigenständige und lebendige Art – harmonisch oder kontrastreich.

Starke Eindrücke!

Thermisch behandelte Vollholzprofle überzeugen durch extreme Widerständigkeit und Haltbarkeit. Nordische Fichte dunkelt durch die Behandlung etwas nach, was ihre natürliche Flächenoptik verstärkt. Die strukturierte Oberfläche der Profle lässt die gewachsenen Äste besonders hervorscheinen, während die gehackten Oberflächen rustikaler und markanter wirken.

Schon mal in einem Weinfass gewohnt?

Um einen stilvollen Vintage-Look an der Wand zu erreichen, werden Dreischichtplatten aus Fichte mit Schriftzügen alter Whiskeyfässer und Weinkisten bedruckt. Eine solche Gestaltungsweise begeistert nicht nur in der Gastronomie, sondern auch im privaten Bereich – erst Recht, wenn man auch selbst ein Liebhaber guter Tropfen ist und seine Gäste oft und gerne zum Mitgenießen einlädt.